Rezept Bärlauchcremesuppe

Landzeit freut sich auf das Frühlingserwachen

Bald ist Bärlauchsaison. Von März bis Mai wachsen die saftig grünen Blätter des Frühlingskrauts vor allem auf feuchtem Boden. Der Bärlauch schmeckt nicht nur herrlich aromatisch und verfeinert Gerichte mit einer Knoblauchnote, dieser ist auch äußerst gesund. Damit Sie Landzeit auch zu Hause genießen können, verraten wir Ihnen unser Bärlauchsuppen-Rezept.

Bärlauchcremesuppe

  • 150 g frischer Bärlauch
  • 90 g Jungzwiebeln
  • 250 g rohe Kartoffeln, fein gewürfelt
  • 50 g Butter
  • 50 ml Weißwein
  • 10 g Salz, Prise Pfeffer
  • 250 ml Obers oder Milch
  • 500 ml Wasser
  • 4 Stück Sesamgrissini
  • 80 g Räucherlachs

Zubereitung

Jungzwiebeln in Butter ansautieren, mit Weißwein ablöschen und Wasser aufgießen. Die restlichen Zutaten bis auf den Bärlauch beigeben und ca. 20 Minuten köcheln lassen. 5 Minuten vor Schluss den Bärlauch beigeben, mit einem Pürierstab mixen und abschmecken. Die Sesamgrissini mit Räucherlachs umwickeln.

Tipp

Bärlauch erst zum Schluss beigeben, da die Suppe sonst braun wird. Etwas Gemüsesuppe rundet den Geschmack ab.